Katie Nagoette siegt beim Stabhochsprung-Meeting

7. Münsterland-Sternlauf des Vereins „Läuferherz“ zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster e. V.

Die Teilnehmer kurz vor dem Start in Beckum

Liebe Läuferinnen und Läufer,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

herzlich willkommen am Startplatz von Etappe 2 des diesjährigen Sternlaufs. Vor Ihnen liegen 13,2 Kilometer zum nächsten Etappenziel in Ahlen. Die gesamte Strecke Südost nach Münster mit Startpunkt in Lippetal ist beachtliche 76,3 Kilometer lang.

Alle, die mitmachen, spenden „laufend“ Geld, also natürlich indem sie laufen. Und damit spenden Sie sprichwörtlich all jenen ihre Energie, die das besonders gut brauchen können, krebskranken Kindern und ihren Angehörigen. Die benötigen in dieser schweren Zeit viel und jede denkbare Unterstützung. Und daher ist diese Idee des Sternlaufs auch so unterstützenswert. „7. Münsterland-Sternlauf des Vereins „Läuferherz“ zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster e. V.“ weiterlesen

Schwimmfest der Grund- und Förderschulen im Freibad Beckum

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Helferinnen und Helfer, verehrtes Organisationsteam,

Sie alle haben, aber vor allem natürlich ihr Schülerinnen und Schüler habt euch nach so viel sportlichem Einsatz jetzt eine Verschnaufpause verdient. Es ist wirklich großartig, dass so viele Kinder an diesem Wettbewerb teilgenommen haben. Die Kinder von 6 Beckumer Grundschulen haben hier heute alles gegeben, um zu zeigen, dass sie nicht wasserscheu sind, dass sie Ausdauer haben, dass sie sich über Wasser halten können und auch gut abtauchen können, aber vor allem, dass sie mit ihren Klassen ein tolles Team sind. Das begeistert mich! „Schwimmfest der Grund- und Förderschulen im Freibad Beckum“ weiterlesen

Freibadfest Beckum 2018

Die Vorsitzende des Fördervereins Barbara Martin und Dr. Rudolf Grothues (Foto: Falbrede; Die Glocke)

Liebe kleinen und großen Schwimmerinnen und Schwimmer! Verehrte Gäste!

Plitsch, platsch, zisch, wusch … wofür steh

en diese lautmalerischen Worte? Ich würde sagen für Erfrischung und prickelnden Wasserspaß! Ich treibe es noch ein wenig weiter: In den Sträuchern summt und brummt es, in den Bäumen piept und zwitschert es, und von den Badegästen erschallt ein fröhliches Quieken oder Murmeln. Mit diesen schönen Wörtern aus der Lautmalerei ist schon fast alles gesagt: Ein Tag im Freibad ist mitunter laut, ja, aber vor allem malerisch. Er ist wie Urlaub! Eben erholsam und erfrischend. Hier kann man die Seele baumeln lassen.

Und damit begrüße ich Sie alle auf dem Freibadfest, zu dem der Förderverein Beckumer Schwimmbäder heute bei freiem Eintritt einlädt! Dafür ein herzlicher Dank an die Vorsitzende Barbara Martin für Ihr gesamtes Team!

„Freibadfest Beckum 2018“ weiterlesen

Trikot-Tausch – Ausstellungseröffnung in der Sparkasse

Dr. Rudolf Grothues, Steffi Neumann, Antje Rühmann und Jürgen Wenning (Bild: B. Fernkorn)

Lieber Herr Wenning, liebe Antje, liebe Steffi Neumann,

sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich sehr, dass ich heute diese Ausstellung mit eröffnen darf, insbesondere auch, weil ich ja Mitglied der Steuerungsgruppe bin, die sich seit rund 1,5 Jahren mit dem Thema Fairtrade in Beckum beschäftigt.

Beckum hat die offizielle Zertifizierung zur Faitrade-Stadt im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossen und die Urkunde im Rahmen der Pütt-Tage 2017 erhalten. Initialzündung war ein Antrag der Grünen, der dann – beim zweiten Anlauf – auch eine Mehrheit im Stadtrat erhalten hatte.

Wir haben dann im letzten Jahr eine Bestandsaufnahme aller Institutionen, Unternehmen, Einzelhändler, Schulen, Vereine usw. gemacht. Da gab es schon eine stattliche Anzahl von Einrichtungen, die Fairtrade-Produkte anbieten.

Es gibt aber schon seit fast 40 Jahren ein großes Engagement vor allem im kirchlichen Raum ausgehend von der Aktionsgemeinschaft Eine Welt (AGEW), die fair gehandelte Produkte anbietet. Die Gruppe verkaufte zunächst samstags zur Marktzeit auf der Nordstraße Kaffee, Tee, Jutetaschen und Honig. Heute verkaufen sie die Produkte zur Marktzeit im Pfarrheim St. Stephanus und bieten ab und an ein Faires Frühstück an.

„Trikot-Tausch – Ausstellungseröffnung in der Sparkasse“ weiterlesen

Freibadfest in Neubeckum 2018

Sehr geehrte Frau Bürsmeier-Nauert, sehr geehrter Herr Kleinekemper, liebe Freundinnen und Freunde des Freibades Neubeckum, liebe Gäste!

Ein Tag im Freibad, das ist wie ein Urlaubstag. Hier hat man Entspannung, Erfrischung, Erholung direkt vor der Haustür. Wenn man sich nach einem Tag im Freibad aufs Fahrrad schwingt, fühlt sich das fast so an, als hätte man eine Woche Mallorca hinter sich. Auch wenn man abends angenehm kaputt und müde ist. Und heute ist ja nicht irgendein Tag im Freibad, sondern Freibadfest. Und dazu begrüße ich Sie alle ganz herzlich!

Wir können dank des in diesem Jahr so früh einsetzenden Sommers schon  jetzt auf stattliche Besucherzahlen blicken. Machen Sie weiter so, dann wird diese Saison am Ende noch alle Rekorde brechen. Im letzten Jahr haben wir hier 51 482 Besucherinnen und Besucher gezählt. Davon mehr als 20 000 Badegäste allein in der Zeit von Mitte August bis Mitte September. Und in der laufenden Saison hatten wir nach nur 2 Wochen Eröffnung schon über 8 000 Badegäste! Und mit Stand 12. Juni waren es bereits 12.735. Wir sind hier also auf einem sehr guten Weg!

Ein Freibadfest ist immer auch eine gute Gelegenheit Dank zu sagen. Ein dickes Lob und ein großer Dank gehen an den Förderverein Freibad Neubeckum. Der städtische Eigenbetrieb und der Förderverein arbeitet vorbildlich im Sinne des Freibades zusammen. Zahlreiche Großprojekte der letzten Jahre waren nur möglich durch das finanzielle und personelle Engagement des Fördervereins. Herausragend sind sicherlich die 58 Meter lange Wasserrutsche, die hier seit 2014 eine Hauptattraktion darstellt, und die neue Kinderrutsche, die seit der letzten Saison runderneuert für die Kleineren bereitsteht. Und auch in diesem Jahr gibt es eine neue Investition und Attraktion: 2 neue Sitzflächen, für deren Pflasterarbeiten der Förderverein aufgekommen ist. Außerdem übernimmt der Förderverein Jahr für Jahr die Frühjahrsbepflanzung und die Erhöhung der Wassertemperatur um 1 Grad. Auch neue Sonnenschirme werden bedarfsweise angeschafft. Auf den Förderverein ist Verlass. Wir schätzen uns sehr glücklich über dieses Engagement! Besonders möchte ich in diesem Jahr Herrn Pabel danken, der alljährlich einen außerordentlichen Beitrag bei der Saisonvorbereitung leistet.

„Freibadfest in Neubeckum 2018“ weiterlesen

18. Volksbank Stabhochsprung-Meeting der Frauen

(Foto: Volksbank Beckum-Lippstadt)

Siegerin Lisa Ryzih gewinnt mit übersprungenen 4,55 Metern

Nur eine Woche nach dem Finale der Olympischen Spiele in Rio sorgte Ende August ein weiteres sportliches Highlight in Beckum für Begeisterung: Zum 18. Mal fand unter der Federführung der Stadt Beckum, des TV Beckum und der Volksbank Beckum-Lippstadt das Stabhochspringen der Frauen statt. Rund 2500 begeisterte Zuschauer verfolgten im Beckumer Jahnstadion den spannenden Höhenkampf um Zentimeter.
Siegerin des Meetings war die für den „ABC Ludwigshafen“ startende Lisa Ryzih . Als einzige im zehnköpfigen Starterinnenfeld überquerte sie die 4,55 Meter. Platz 2 belegte Marina Kylypko aus der Ukraine (4,50 m). Publikumsliebling Martina Strutz überquerte die 4,43 Meter und belegte Platz 3.

Die familiäre Atmosphäre und die Nähe zu den Sportlerinnen sind es, die dieses Event weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt gemacht haben.
Auch im kommenden Jahr ist die Volksbank Beckum-Lippstadt erneut Hauptsponsor bei diesem außergewöhnlichen und spannenden Sportereignis.

Fabiana Murer vor Silke Spiegelburg beim Hochsprung-Meeting

Dr. Rudolf Grothues und Silke Spiegelburg nach Abschluss des Wettkampfes. Im Hintergrund steht noch die Höhe von 4,83 m, die leider keine der Athletinnen überspringen konnte. (Foto: Susann Zwehn)

Es war ein erstklassiges Sportlerinnenfeld, das die Meeting-Direktoren Christof Kelzenberg und Wolfgang Krogmeier in Beckum zum 15. Stabhochsprung-Meeting der Volksbank Beckum-Lippstadt begrüßen konnten. Einige der 13 Athletinnen waren noch vor 14 Tagen bei der WM in Moskau am Start. Darunter auch die Deutsche Meisterin Silke Spiegelburg. Vor rund 3000 Zuschauern wurde diese aber mit 4,70 m nur Zweite, Siegerin wurde Fabiana Murer aus Brasilien mit übersprungenen 4,75 m, Dritte Mary Saxer mit 4,50 m. Das Springen gipfelte in einen Zweikampf von Silke und Fabiana um die Stadionrekordhöhe von 4,83 m , die für Silke auch gleichzeitig neuer Deutscher Rekord bedeutet hätte. Allerdings scheiterten beide nach jeweils drei Fehlversuchen.

„Integration fängt bei mir an – Ich mache mit“

Bei der Ausstellungseröffnung: (v. l.) BSV-Vorsitzender Günther Sundermann, Michael Lichtnecker vom FLVW, Sparkassendirektor Dieter Müller und Dr. Rudolf Grothues (Foto: Wolfgang Krogmeier)

„Integration fängt bei mir an – ich mache mit“ – ich freue mich sehr, dass die Beckumer Spielvereinigung die Ausstellung des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen e.V. hier in der Beckumer Sparkasse zeigt und auf diese Weise demonstriert, dass ihr das Thema Integration wichtig ist.

Wenn wir über Integration sprechen, stellt sich zunächst die Frage, über wen wir hier eigentlich sprechen, wer integriert werden soll. Im melderechtlichen Sinn sind knapp 8% der Beckumerinnen und Beckumer Ausländer, d.h. sie haben keinen deutschen Pass.

Zähle ich aber diejenigen hinzu, die Deutsche sind, aber aus anderen Ländern zugewandert sind, so komme ich auf ganz andere Zahlen. So haben gut ein Viertel der Schülerinnen und Schüler in Beckumer Schulen einen so genannten Migrationshintergrund, in einigen Schulen liegt dieser Anteil bei fast 50 %.

„„Integration fängt bei mir an – Ich mache mit““ weiterlesen