NRW-Wirtschaftsminister zu Gast in Beckum

NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart (Mitte) wird eingerahmt von den Kommunalpolitikern Felix Markmeier-Agnesens (SPD), stellv. Bürgermeister Dr. Rudolf Grothues (SPD), Tobias Tarner (FDP) und Markus Höner (CDU)

Auf Einladung des Industrievereins Beckum war Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart in der Püttstadt zu Gast. Dabei warf er einen ausführlichen Blick in die Arbeit der Firmen Blumenbecker und Krogbeumker. Insbesondere Blumenbecker glänzt dabei durch ihr Engagement im Bereich der Digitalisierung 4.0. Beispielhaft wurden die Online-Wartung von Maschinen, die Entwicklung intelligenter Flughafengeräte und der Aufbau von Schaltanlagen vorgetragen. Anschließend ging es dann zum Zementwerk Phönix, um dort die neuen Anlagen zur Stickstoff-Eliminierung und zur Vorkalzinierung zu besichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.