Spatenstich für die neue Mensa an der Sekundarschule

Die Vertreter der SPD-Fraktion beim symbolischen Spatenstich für den Neubau der Mensa an der Sekundarschule (v.l.): Dr. Rudolf Grothues, Rainer Ottenlips, Felix Markmeier-Agnesens und Karsten Koch

Gut eine Million Euro investiert die Stadt Beckum in den Neubau einer Mensa an der Sekundarschule und schafft damit Platz für 200 Schüler, die gleichzeitig dort essen können. An dem Standort läuft derzeit die Realschule aus (mit noch 392 Schülern) und die neue Sekundarschule wird aufgebaut (derzeit 205 Schüler). Somit wird es auch in den nächsten Jahren einen großen Bedarf an einem guten Essen zur Mittagszeit geben.

Das Gebäude erhält große Glasfronten und wirkt dadurch besonders hell und freundlich. Neben dem Speisesaal werden auch eine Küche, Sozialräume, eine Toilettenanlage und ein Stuhllager errichtet.

Letzteres ist eine der Voraussetzungen dafür, dass das Gebäude auch für andere Zwecke und außerschulische Veranstaltungen genutzt werden kann. Verantwortlich für die Bauausführungen ist das Beckumer Architekturbüro Hellmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.