40 Jahre Heinrich-Dormann-Seniorenzentrum

Meine sehr geehrten Damen und Herren!

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch der AWO, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Bewohnerinnen und Bewohnern einen herzlichen Glückwunsch zum 40-jährigen Jubiläum des Heinrich-Dormann-Seniorenzentrums. Ihnen allen überbringe ich die besten Wünsche zum 40-jährigen Bestehen des Heinrich-Dormann Seniorenzentrums der AWO im Namen der Stadt Beckum.

Ihr Haus wurde also bereits im Jahre 1976 eröffnet. Und schon damals haben Sie mit dem modernen und zukunftsweisenden Wohnkonzept Maßstäbe gesetzt. Allen Bewohnerinnen und Bewohnern die individuellen Freiheiten zu belassen und in der eigenen Wohnung den Tagesablauf ungestört zu bestimmen, gehörte ebenso zu dem erfolgreichen Konzept, wie die Möglichkeit in der Geborgenheit eines Wohnheimes auch in schweren Krankheitsfällen gepflegt zu werden.

Geselligkeit pflegen und Gemeinschaft finden, die Einrichtungen zur Unterhaltung und Bildung nutzen, das alles hat eine hohe Akzeptanz gefunden. Das Haus hat immer wieder auch die Kontakte nach draußen gesucht. So gingen und gehen hier viele Menschen ein und aus, lernten und lernen diese Einrichtung kennen und wissen sie zu schätzen.

Auch die unterschiedlichen Veranstaltungsangebote bilden immer wieder einen Anreiz, individuelle Interessen zu pflegen, neue soziale Kontakte einzugehen und damit Isolation und Einsamkeit zu vermeiden. Ich selbst habe ja schon an vielen Feiern teilgenommen, wie zu Karneval oder das  Sommerfest.

Ein engagiertes Mitarbeiterteam hat in den vergangenen Jahren immer wieder dafür gesorgt, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrer sich stets verändernden Lebenssituation aktiv auseinander setzen.

Für die Zukunft wünsche ich dem Team des Heinrich-Dormann-Zentrums weiterhin viel Erfolg und immer wieder neuen Ansporn für die künftigen Herausforderungen. Sie betreuen Menschen mit ihren individuellen Bedürfnissen. Ihre Bewohnerinnen und Bewohner finden bei Ihnen ein Zuhause, ganz gleich ob dauerhaft oder in der Kurzzeitpflege. Dieser Anspruch ist keine Worthülse. Sie leben das. Den Bewohnerinnen und Bewohnern wünsche ich, dass sie noch lange die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote hier genießen können, in diesem Haus einen erfüllten Lebensabend verbringen können und sich hier wahrlich zu Hause fühlen.

Und nun wünsche ich Ihnen allen noch eine schöne Jubiläumsfeier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.